Wir beraten gerne: +43 670 4 007 007, FFF@FightingForFilm.com

Tauchkurs und Unterwasser-Sprengkurs

 480,00 1.920,00

Enthält 20% MwSt.

Einmalig in Europa. Ein Schmankerl für Taucher und Sprengbefugte.

Für Beginner, OWD & AOWD Taucher, und Sprengbefugte.

Auch für komplette Neueinsteiger: Wenn man schon Tauchen lernt, warum dann nicht gleich im Rahmen eines Unterwassersprengkurses?

Button zum Kalender mit Terminübersicht

Auswahl zurücksetzen

Tauchkurs und Unterwasser-Sprengkurs

Unterwasser? Sprengen? Was für eine Kombination! Das Unterwasser-Sprengen ist ein ganz besonderer Tauchkurs, welcher zwei spannende Einsatzgebiete vereint.

Der Kurs ist in drei Module aufgeteilt, welche auch einzeln gebucht werden können:

  • Tauchkurs: OWD (für Einsteiger) und AOWD (für Taucher)
  • Unterwasser-Sprengkurs (für Einsteiger, Taucher, und Sprengbefugte)
  • Sprengpraxis zum Unterwasser-Sprengkurs

Tauchkurs OWD & AWOD

Tauchkurs: Open Water Diver

Den Einstieg ins zivile Sporttauchen stellt die Tauchausbildung zum Open Water Diver (OWD) dar. Anfänger lernen hier den Umgang mit dem Tauchgerät, sowie umfangreiche Informationen zur Sicherheit bevor es mit den ersten Tauchgängen in die Unterwasserwelt geht. Der Kurs schließt mit einer Prüfung zum OWD ab.

Nach diesem Kurs bist du berechtigt, zusammen mit einem anderen zertifizierten Taucher Tauchgänge gemeinsam bis in eine Tiefe von 18 Metern zu planen und durchzuführen.

Voraussetzungen OWD

  • Schwimmkenntnisse
  • Mindestalter 15 Jahre

Umfang OWD

  • 6 Theorielektionen
  • 6 Tauchgänge im begrenztem Gewässer
  • 4 Tauchgänge im Freiwasser

 

Tauchkurs OWD & AWOD

Tauchkurs: Advanced Open Water Diver

Open Water Diver können den Advanced Open Water Diver (AOWD) Kurs besuchen. Ab Montag werden die taucherischen Fähigkeiten in Theorie und Praxis geschult. Auch diese Tauchausbildung schließt mit dem Tauchbrevet zum AOWD ab.

Der Advanced Open Water Diver berechtigt zum Tauchen bis zu einer maximalen Tiefe von 30 Meter. Die Tauchtiefe kann in Verbindung mit dem Specialty Deep Diver auf 40 Meter erhöht werden.

Voraussetzungen AOWD

  • Open Water Diver (RSTC/CMAS Standards)
  • Mindestens 10 Freiwassertauchgänge

Umfang AOWD

  • 10 Theorie Lektionen
  • Suchen und Bergen
  • Tieftauchen 25 bis 30 Meter
  • Nachttauchen
  • Tauchen bei schlechter Sicht
  • Kompasstauchen und natürliche Orientierung
  • Grundsatzübung der Tauchrettung

Die Tauchkurse unserer IDEA Instruktoren sind ISO zertifiziert.

Tauchkurs: Programm

Los gehts am Montag um 9:30 Uhr mit der Begrüßung und Ausgabe des persönlichen Equipments. Anschließend startet der Theorie-Teil der Tauchausbildung. Am Nachmittag gehts direkt zur ersten Tauch-Praxis unter Wasser.

Von Montag Nachmittag bis Mittwoch Mittag steht die Vertiefung von Theorie und Praxis im Tauchen am Programm.

Mittwoch Abend besteht optional die Möglichkeit, sich im Flusstauchen, Strömungstauchen und Nachttauchen zu versuchen.

Den Abschluss des Tauchkurses stellt die Prüfung am Donnerstag Vormittag dar.

Donnerstag Abend wird dann gebührend gefeiert 🙂

 

Unterwasser-Sprengkurs

Der Kurs zum Unterwasser-Sprengen vermittelt die fachlichen Kenntnisse zu dieser außergewöhnlichen Tätigkeit.

Für Interessierte

Unterwasser-Sprengen: Möglicherweise der außergewöhnlichste Kurs, den Sie heuer besuchen werden.

Für komplette Neueinsteiger bieten wir die Einführung sowohl ins Tauchen als auch ins Sprengen. Die Woche schließt mit Prüfungen zu beiden Themen ab. Vielleicht gehen Sie mit zwei neuen Zertifikaten  nach Hause – auf jeden Fall aber mit einer Menge guter Erinnerungen!

Für Einsatztaucher und Sprengunternehmer

Ziel für den Unterwasser-Sprengkurs ist, die fachlichen und praktischen Kenntnisse für das Unterwasser-Sprengen zu vermitteln.

Der Kurs richtet sich an Privatpersonen und Unternehmer: Einsatztaucher der Feuerwehr, der Höhlenrettung, der Polizei, des Militärs, sowie an Sprengunternehmer, Sprengbefugte und Sprenggehilfen.

Angehende Berufstaucher (Arbeitnehmer) können mit dem zivilen AOWD die Voraussetzung für die Berufstaucherausbildung gemäß Fachkenntnisnachweis-Verordnung (FK-V) erlangen. Eine Tauch- und Sprengausbildung gemäß FK-V kann nicht erworben werden.

Zertifikat

Das erworbene Teilnahmezertifikat zum Unterwasser-Sprengen gilt:

  • zum Nachweis der erforderlichen Berufserfahrung gem. §62 ASchG
  • als Nachweis der Sprengpraxis für mindestens sechs Unterwassersprengungen
  • als Nachweis für den deutschen bzw. internationalen Sprenggrund- oder Sonderlehrgang Unterwasser-Sprengen, für den Erhalt der deutschen §20 Sprengberechtigung gemäß deutschem SprengG
  • zur wiederkehrenden Auffrischung für Sprengbefugte und Sprengunternehmer
  • als Teil der Ausbildung zum gewerblichen Sprengunternehmer
  • als Ausbildung zum Sprenggehilfen für Unterwasser-Sprengen

Alle diese Voraussetzungen können in diesem Kurs erworben werden.

Programm zum Unterwasser-Sprengen

Mittwoch Nachmittag beginnt der Kurs mit Theorie zur Sprengtechnik.

Am Donnerstag Nachmittag, im Anschluss an die Tauchprüfungen, starten wir mit ersten praktischen Unterwasserübungen für den Sprengdienst: Ausmessen der Sprengobjekte, Anbringen der Ladungen, verlegen der Zündleitungen, usw.

Am Freitag gehts dann ans praktische Unterwasser-Sprengen!

Gesamtes Programm Montag bis Freitag

Montag ab 9:30 Uhr OWD/AOWD – Begrüßung, Equipment Ausgabe, Kursstart
Montag Nachmittag OWD/AOWD – Theorie und Praxis Tauchen
Dienstag OWD/AOWD – Theorie und Praxis Tauchen
Mittwoch Vormittag OWD/AOWD – Theorie und Praxis Tauchen
Mittwoch ab 14:00 Uhr UWS – Theorie Sprengtechnik
Mittwoch Abend Special – Flusstauchen, Strömungstauchen, Nachttauchen
Donnerstag Vormittag Tauchgänge und Prüfungen
Donnerstag Nachmittag UWS – Vermessen, Werkzeug, Ladungsanbringung
Donnerstag Abend Party
Freitag ab 8:30 Uhr UWS – Sprengpraxis

Änderungen vorbehalten.

Teilnahmevoraussetzungen

Kleine Gruppen. Teilnehmerzahl: 4 – 12

Zertifikat

Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses schließen Sie mit einer Teilnahmebestätigung ab, sowie je nach Modul und Prüfungserfolg mit einem Zertifikat für das Tauchen, den Sprengpraxisnachweis, sowie als Sprenggehilfe für Unterwasser-Sprengen.

Ort

Villacher Seengebiet, Österreich.
Details werden nach Anmeldung bekanntgegeben.

Weitere Orte auf Anfrage.

Unterkunft

Gerne empfehlen wir geeignete Hotels in direkter Umgebung zum Tauchkurs.

Ausrüstung

Es stehen alle Geräte vor Ort bereit.

Für Taucher, welche nicht am OWD/AOWD teilnehmen: Bitte eigenes Tauchgerät mitbringen und rechtzeitig vor dem Praxisteil eine vollständige Überprüfung der Ausrüstung durchführen.

Im Tauchkurs inkludiert sind

  • Eigene Taucherbrille
  • Eigene Taucherschuhe
  • Eigene Flossen
  • weitere Leihgeräte fürs Tauchen
  • Unfallversicherung für den Tauchkurs

Und für den Unterwasser-Sprengkurs wird sämliches Sprengmaterial bereitgestellt.

Weiterführende Kurse

Nach erfolgreichem Abschluss empfehlen wir folgendes weiterführende Training:

Gutschein für den Unterwassersprengkurs

Ein ganz besonderes Geschenk für jeden Taucher! Schenken Sie dieses europaweit einmaliges Erlebnis als Gutschein zu Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten, oder einfach weil Tauchen ein Erlebnis ist.

Gutschein Schießtraining Wien Tontauben Pistole Revolver Gewehr Büchse Schrot Flinte

Ihre Instruktoren

  • Stefan Wölcher, Tauchausbildner IDEA International Diving Educators Association und Wildwasserretter, stefan@pazifik-kaernten.at
  • Internationaler Sprengausbildner

 

Wir freuen uns auf einen spannenden, sicheren und lehrreichen Kurs!

 

Fotos von Gernot Peroutka, pexels, Tom Weilguny oder Markus Weilguny, so nicht anders angegeben.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Tauchkurs und Unterwasser-Sprengkurs“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.