Wir beraten dich gerne. +43 670 4 007 007, FFF@FightingForFilm.com

Allgemeine Mietbedingungen

Folgende Bedingungen gelten für die Vermietung von Gegenständen, über die AGB hinaus.

 

Leihdauer & Rabatte

Einzelner Tag

Angegebene Leihpreise gelten pro begonnenem Kalendertag.

Ausgenommen sind Abholungen zwischen 17 und 20 Uhr am Vortag, diese sind kostenfrei.

Wochenenden

Wochenendpreise belaufen sich auf 150% des Tagespreises.

Abholungen ab Freitag Nachmittag, Rückgaben bis Sonntag

Wochen

Pro Kalenderwoche werden 3 Einzeltage verrechnet.

Abholungen ab Montag, Rückgaben bis Sonntag.

Allgemein

Rückgaben haben bis spätestens 20 Uhr nach Vereinbarung zu erfolgen, danach wird ein weiterer Tag für jeden Tag bis zur Rückgabe verrechnet.

Achtung: Bei verspäteter Rückgabe können keine Rabatte/Wochenpreise o.ä. gewährt werden. Es werden immer volle Einzeltage in Rechnung gestellt.

 

Kaution und Mindestumsatz

Der Mindestumsatz pro Leihvorgang beträgt 60 Euro.

Als Pauschalkaution gelten 100 Euro pro Leiheinheit, d.h. pro Produkt aus unserem Shop. Die Kaution ist bei Abholung in bar zu hinterlegen. Ansonsten kann keine Ware ausgefolgt werden.

Alle Geräte sind im selben Zustand zu retournieren, in dem sie entgegen genommen werden, ansonsten müssen wir eine Instandhaltungspauschale erheben. Diese beläuft sich pro Leiheinheit

  • bei Verschmutzung auf 40 Euro (daher bitte Reinigen 😉
  • bei Kratzern und leichten Beschädigungen auf +1 Tagesmiete
  • bei Funktionsstörungen und schweren Beschädigungen auf +5 Tagesmieten

 

Mietbedingungen für Filmwaffen

Bei Filmwaffen muss entsprechend der gesetzlichen Bedingungen zwischen unterschiedlichen Kategorien unterschieden werden.

Grundsätzlich gilt natürlich guter Hausverstand, um maximale Sicherheit und die Wahrung öffentlicher Interessen zu gewährleisten.

Gesetzliche Rahmenbedingungen sind Änderungen unterlegen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zur Abgabe eines scharfen Schusses unbrauchbar gemachte Waffen

Die Benützung von Waffen zu szenischen Zwecken und mit diesen zusammenhängenden Tätigkeiten im Rahmen des Bühnenbetriebs ist für Schusswaffen dann zulässig, wenn sie zur Abgabe eines scharfen Schusses unbrauchbar gemacht worden sind. Die Verwendung durch einen Bühnenwaffenmeister ist zulässig. Es handelt sich allerdings um Waffen, d.h. außerhalb des Bühnenbetriebs ist ggf. eine Waffenbesitzkarte erforderlich.

Liegt keine Berechtigung vor, stellen wir Ihnen gerne einen Waffenmeister zur Seite.

Perkussionswaffen und solche die vor 1871 erzeugt wurden

Volljährigen ist in Österreich entsprechend WaffG der Besitz solcher Waffen ermöglicht. Eine Waffenbesitzkarte ist auch für Faustfeuerwaffen nicht erforderlich.

Nachbauten von Waffen deren Modell vor 1871 entwickelt wurde

Ebenso wie bei den Originalen, nur dass Faustfeuerwaffen eine Waffenbesitzkarte voraussetzen.

Luftdruckwaffen / CO2-Waffen

Sind von der WBK-Pflicht ausgenommen, allerdings handelt es sich um Waffen. Ein Führen ist daher nur mit Waffenpass gestattet.

Airsoft / Softair

Können frei gemietet werden.

Deaktivierte Waffen

Sind ehemalige Schusswaffen vollständig deaktiviert und als solche von der Behörde überprüft, gelten sie nicht mehr als Waffen und können frei gemietet werden.

Deko Nachbauten von Waffen

Spezifisch als Dekorationsobjekte nachgebaute Attrappen sind nicht funktionsfähig und können als Gegenstände frei gemietet werden.

Nicht-Schusswaffen

Klingenwaffen und dergleichen können ab 18 gemietet und im Rahmen szenischer Zwecke frei verwendet werden.

 

Waffenmeister

Bedürfen Waffen professioneller Betreuung durch einen Waffenmeister, stehen Ihrer Produktion gerne unsere erfahrenen Experten zur Seite.

Schreckschuss-Munition am Set

Sie können von unserem Waffenfachhandel zu handelsüblichen Preisen Schreckschussmunition ab 1.000 Stück beziehen.

Ansonsten bringen wir eine dem Drehbuch entsprechende Menge an Munition mit und verrechnen nur tatsächlich verwendete Patronen. Dabei kommt der Schuss auf 2 Euro.

 

Beratung und Begleitung

Für individuelle Beratung und Betreuung vom Skript bis zum Set stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

33% etwaiger Consulting-Kosten schreiben wir gerne auf Ihren Mietpreis gut (bis max. 50% der gesamten Mietkosten).

Auch passende Fortbildungen zur sicheren und technisch korrekten Handhabung durch Ihr Team bieten wir in unseren Workshops und auf Anfrage.

 

Wir wünschen viel Erfolg bei der authentischen Inszenierung Ihrer Action und würden uns freuen, Sie dabei begleiten zu dürfen.

Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.